Große Geschichte – kleines Land

Samstag / 26. 05. 2018
BVV, Výstaviště 405/1

Ausstellung mit Info-Tafeln, die Berichte von Zeitzeugen, Dokumente und Bilder aus dem Jahr 1918 bringen. Sie zeigt die Reaktion der südmährischen – sowohl der deutschen als auch der tschechischen – Bevölkerung auf die Gründung der selbstständigen Tschechoslowakei.

Autor der Ausstellung: Der Historiker PhDr. Vojen Drlík, der Philosophie, Bohemistik und Kunstgeschichte an der Masaryk-Universität in Brünn studiert hat. Lange Jahre arbeitete er bei dem Brünner Rundfunk, 1989 – 2004 war er Dramaturg des Operettenensembles am Brünner Nationaltheater und später leitete er bis 2016 das Museum des Schrifttums in Mähren.

Die Ausstellung hat der Deutsche Kulturverein Region Brünn erarbeitet.

Die Vernissage unter Teilnahme des Autors findet am Samstag, 26/5/2018 um 16:00 im Pavillon A (Messegelände) statt und die begleitende Vorlesung am Mittwoch, 30/5/2018 um 15:00 im Begegnungszentrum des Deutschen Kulturvereins Jana Uhra 12.